Zellzählung

Zellzählung

Die Bestimmung der Proliferation, Zytotoxizität oder Konfluenz mittels Zellzahlbestimmung kann sehr schnell entweder mit Hellfeld- oder Fluoreszenz-Imaging unter Verwendung der automatisierten Bildgebungssysteme ImageXpress Nano oder des ImageXpress Pico mit integrierter CellReporterXpress Analysesoftware durchgeführt werden.

Zytometrie ist die Quantifizierung von Zellen aufgrund von bestimmten Eigenschaften wie Größe, Morphologie oder dem Expressionsniveau von Proteinen. Die Bildzytometrie ist eine leistungsstarke Technik, die Mikroskopie bei kleinen Vergrößerungsstufen mit Bildgebungs- und Analysewerkzeugen verbindet. Die Bildzytometrie ist nützlich, um aus großen Populationen mit einem einzigen Assay Informationen über ein großes Spektrum von zellulären Eigenschaften zu gewinnen. Die Bildzytometrie ist auf unmarkierte oder fluoreszenzmarkierte Zellen anwendbar und kann mehrmals mit einer Population durchgeführt werden, um über einen Zeitraum Informationen über zelluläre Dynamik zu gewinnen.

Technische Verfahren zur Zellzahlbestimmung

  • Zytotoxizität

    Zytotoxizität

    Die Zytotoxizität wird oft als Antwort auf eine experimentelle Behandlung mit Wirkstoffen gemessen. Für die Identifizierung neuer therapeutischer Behandlungen oder das Verständnis zellulärer Signalwege, die sich auf die Gesundheit auswirken, ist es entscheidend, eine Methode zur Hand zu haben, mit der Zytotoxizität in behandelten Zellen einfach gemessen werden kann. Typische Indikatoren für Zytotoxizität umfassen den Gehalt an ATP in einer Zellpopulation und die Integrität zellulärer Membranen. Für beide Messungen steht eine Vielfalt von Mikroplatten-basierten Assays zur Verfügung.

    Application Note lesen 

  • Zellviabilität

    Zellviabilität

    Die Zellviabilität kann durch die Untersuchung von Parametern wie der Membranintegrität von Zellen oder der Aktivität zellulärer Enzyme bestimmt werden. Auf einem Mikroplatten-Reader können diese Parameter durch die Verwendung fluoreszenter Reagenzien bestimmt werden. Zum Beispiel färbt ein roter, Zellen nicht penetrierender, DNA-bindender Farbstoff nur tote oder sterbende Zellen, deren Membranen geschädigt sind, während ein grüner Lebendzell-Farbstoff nur dann fluoresziert, wenn metabolische Enzyme aktiv sind.

    Application Note lesen 

  • Zellmigration

    Zellmigration

    Zellmigration, die Bewegung von Zellen von einem Ort zum anderen, ist eine wichtige Komponente sowohl von normalen als auch anormalen biologischen Prozessen. Die Migration einer fluoreszenzmarkierten Zelle von einem Abschnitt einer Mikroplatten-Vertiefung zum anderen kann mit Zell-Imagingsystemen beobachtet werden. Eine automatisierte Analysesoftware berechnet das Ausmaß der Zellmigration in jeder Vertiefung.

    Application Note lesen 

  • Analyse des Zellzyklus

    Analyse des Zellzyklus

    Das Durchlaufen des Zellzyklus einer Zelle kann durch die Verwendung fluoreszenzmarkierter Zellzyklusproteine, die zyklisch exprimiert und abgebaut werden, überwacht werden. Die FUCCI-Technologie basiert auf der Überexpression der Zellzyklus-abhängigen Proteine Geminin bzw. Cdt1, die jeweils mit einem grünen Fluorophor und einem roten Fluorophor fusioniert sind. Die Menge an Cdt1 erreicht ihren Höhepunkt in der G1-Phase, deshalb sehen die Zellen in der G1-Phase grün aus. Die Geminin-Menge steigt in der späten S-, G2- und M-Phase an, wodurch Zellen in diesen Phasen rot aussehen.

    Application Note lesen 

Ressourcen für die Zellzahlbestimmung

Zugehörige Produkte und Service für die Zellzahlbestimmung

Bereit für die ersten Schritte?

Wir sind bereit, Ihnen bei der Lösung schwieriger Herausforderungen in Ihrer Forschung zu helfen. Unsere bewährten Lösungen und hochqualifizierten Teams auf der ganzen Welt helfen Ihnen, Ihre nächste große Entdeckung voranzutreiben.