Automatisiertes Pipettieren garantiert eine gleichbleibende Leistung unter mehreren Assaybedingungen auf einer Mikroplatte

Der FlexStation 3 Multimodus-Mikroplatten-Reader misst Absorption, Lumineszenz, Fluoreszenzintensität, Fluoreszenzpolarisation, Lumineszenz und zeitaufgelöste Fluoreszenz. Programmierbares Liquid Handling ermöglicht zeitlich perfekt abgestimmte, automatisierte biochemische und zellbasierte Assays. Der Reader überführt Assayreagenzien bis zu dreimal aus einer 96- oder 384-Well-Platte als Quelle, um den Testaufbau durch integrierte Fluidik zu verbessern.

  • Mehr Assaybedingungen ermöglichen

    Mehr Assaybedingungen ermöglichen

    Definieren Sie spezifische Reagenzien, die jeder einzelnen Vertiefung zugeteilt werden, um so den Verbrauch von Reagenzien zu verringern und die Untersuchung von mehr Assaybedingungen auf einer einzigen Mikroplatte zu ermöglichen.

  • Automatisierung

    Automatisieren Sie das Pipettieren

    Verbessern Sie die Qualität der Assays und erhöhen Sie den Durchsatz durch automatisiertes Pipettieren, wobei durch strengere Assay-Variationskoeffizienten innerhalb und zwischen den Experimenten gleichbleibende Zugabezeiten sichergestellt und Fehler minimiert werden.

  • Validieren Sie Ihren Reader

    Validieren Sie Ihren Reader

    Erhalten Sie mittels unserer PathCheck® Funktion eine Validierung für die Flüssigkeitsüberführung, um die Leistung des Pipettiererkopfes zu quantifizieren. Verwenden Sie es für FDA 21 CFR Part 11-Konformität zusammen mit der SoftMax® Pro Software und den IQ/OQ/PQ-Validierungsprotokollen.

FlexStation 3 Multi-Mode Mikroplatten-Reader

FlexStation 3 Multi-Mode Mikroplatten-Reader

Merkmale

  • Geräteeigener Pipettierer

    Ein integrierter 8-Kanal- oder 16-Kanal-Pipettierer erhöht die Flexibilität des Assays, indem er die Reagenzien von 96 oder 384 unterschiedlichen Vertiefungen einer Quellplatte auf die Messplatte überführt. 

  • Optimale Anregung von Assays

    Mit den Dual-Monochromatoren kann der Anwender optimale Assay-Anregungen und Emissionswellenlängen anstreben, und sie machen den Austausch teurer Bandpassfilter zwischen den Experimenten unnötig.

  • Anwendungen mit geringem Volumen

    Die SpectraDrop Mikrovolumen-Mikroplatte bietet eine Hochdurchsatz-Lösung für die Messung geringer Volumina, wobei die Probenvorbereitung beschleunigt und die Produktivität bei der DNA-, RNA- und Proteinforschung erhöht wird.

  • Roboterintegration

    Der FlexStation 3 Reader kann in alle führenden Partnerroboter und in unsere gebrauchsfertige Automatisierungslösung integriert werden, um bei Beginn Integrationszeit und Ressourcen zu sparen.

Anwendungen für den FlexStation 3 Multimodus-Mikroplatten-Reader

  • Kinetische Calcium-Mobilisierung-Assays

    Schnelle kinetische Calcium-Mobilisierung-Assays

    Die Aktivierung G-Protein-gekoppelter Rezeptoren (GPCR) kann durch die Messung der Erhöhung des intrazellulären Calciumgehalts mittels Fluoreszenzfarbstoffen überwacht werden. Ein Calcium-sensitiver Farbstoff wird in das Zytoplasma der Zelle aufgenommen. Nach der Bindung des Liganden an den Rezeptor wird Calcium in das Zytoplasma der Zelle abgegeben. Der Farbstoff bindet an das intrazelluläre Calcium und eine Erhöhung der Fluoreszenz wird gemessen.

    Application Note lesen 

  • Enzymaktivität

    Enzymaktivität

    Die Aktivierung des Enzyms kann in Echtzeit durch die Verwendung eines chromogenen Substrats gemessen werden, das nach seiner Zugabe zum Enzym eine Farbveränderung bewirkt, die auf einem Absorption-Mikroplatten-Reader nachweisbar ist. Bei der Nutzung eines Instruments mit geräteeigener Liquid Handling-Fähigkeit kann das Substrat automatisch zugegeben werden, während die Reaktion überwacht wird, und so den Nachweis des frühesten Abschnitts der Reaktion und eine genauere Einschätzung der Bindungsaffinität ermöglicht.

    Application Note lesen 

  • Hochauflösender SpectraMax DuoLuc Reporter Assay

    Reportergen-Assay

    Reportergen-Assays ermöglichen es Forschern zu bestimmen, ob ein Gen exprimiert wird und in welchem Maße. Sie werden genutzt, um Signalwege, Genregulation, Struktur regulatorischer Elemente und vieles mehr zu untersuchen. Ein Reportergen-Vektor besteht aus einem Promoter oder einem Gen von Interesse kombiniert mit einem Reportergen wie der Firefly-Luciferase, das für ein Protein kodiert, dessen Aktivität einfach gemessen werden kann. Der Vektor wird in Säugetierzellen transfiziert, und wenn das Gen von Interesse in den Zellen aktiv ist, wird auch das Reportergen exprimiert, und kann durch geeignete Nachweisreagenzien gemessen werden.

    Application Note lesen 

Technische Daten und Optionen des FlexStation 3 Multimodus-Mikroplatten-Reader

 

*Wenn verfügbar, unter Anwendung der geringsten Einstellungen und niedrigsten Messgeschwindigkeit.

Ressourcen für den FlexStation 3 Multimodus-Mikroplatten-Reader

Videos und Demonstrationen

Erste Schritte mit der Fluoreszenzpolarisation

Erste Schritte mit der Fluoreszenzpolarisation

FlexStation 3 Multi-Mode Mikroplatten-Reader

FlexStation 3 Multi-Mode Mikroplatten-Reader

Multimodus-Mikroplatten-Reader der Serie FlexStation® 3

Produkt Artikelnummer
Der FlexStation 3 Mikroplatten-Reader mit der SoftMax Pro Software beinhaltet: FlexStation 3 Basissystem, 1 Jahr Garantie mit Abdeckung von Ersatzteilen und Arbeitskosten. **Beinhaltet nicht den 8- oder 16-Kanal-Pipettiererkopf,, muss separat gekauft werden und MUSS gleichzeitig mit dem Instrument bestellt werden. Flex3
SpectraDrop™ Mikrovolumen-Starter-Kit 0200–6262
SpectraDrop™ Mikrovolumen-HTS-Kit 0200–6267
FlexStation 3 Multi-Mode-Mikroplatten-Reader im Benchtopformat, IQ-/OQ-Validierungsprotokolle 0112–0160

Zugehörige Produkte und Service für den FlexStation 3 Multimodus-Mikroplatten-Reader

Ausgewählte Anwendungen

Bahnbrechende Kundenerfolge

Die University of Cambridge nutzt die FlexStation 3, um die Struktur und Funktion von Calcium Signaltransduktionswegen zu untersuchen
Die University of Cambridge nutzt die FlexStation 3, um die Struktur und Funktion von Calcium Signaltransduktionswegen zu untersuchen

ERFOLGSBERICHT

Die University of Cambridge nutzt den FlexStation 3 Reader, um die Struktur und Funktion von Calcium-Signaltransduktionswegen zu untersuchen

Interaktionen zwischen Ca2+- und der cAMP-Signaltransduktion in humanen vaskulären Glattmuskeln.

Weiterlesen

Bereit für die ersten Schritte?

Wir sind bereit, Ihnen bei der Lösung schwieriger Herausforderungen in Ihrer Forschung zu helfen. Unsere bewährten Lösungen und hochqualifizierten Teams auf der ganzen Welt helfen Ihnen, Ihre nächste große Entdeckung voranzutreiben.

Bereit für die ersten Schritte?

Wir sind bereit, Ihnen bei der Lösung schwieriger Herausforderungen in Ihrer Forschung zu helfen. Unsere bewährten Lösungen und hochqualifizierten Teams auf der ganzen Welt helfen Ihnen, Ihre nächste große Entdeckung voranzutreiben.