Labelfreie Imaging-Lösung zur Sicherstellung der Monoklonalität

Der CloneSelect™ Imager ist eine automatisierte Hoch-Durchsatz-Lösung für das Imaging und die Analyse von Säugerzelllinien. Die Nachverfolgung der Koloniebildung aus einer einzigen Zelle ist mühelos, da die mit einem Barcode versehenen Platten im Zeitverlauf nachverfolgt werden. Die automatisierte Aufnahme und Analyse liefert präzise, objektive, und konsistente Ergebnisse. Detaillierte Abbildungen und eine umfassende Datenanalyse ermöglichen bessere Entscheidungen. Mit der Fähigkeit, eine 96-Well-Platte in 90 Sekunden aufzunehmen, wird der Imager den Durchsatz und die Produktivität steigern.

  • Validierung

    Verifizieren Sie Monoklonalität ganz einfach

    Die Funktion des Monoklonalitäts-Berichts optimiert das Erstellen von Begleitdokumenten für Zulassungsbehörden. Die Berichte werden automatisch gemäß der von Ihnen ausgewählten Parameter erstellt.

  • Genauigkeit

    Zelldetektion präzisieren

    Die Algorithmen sind für eine genaue Zelldetektion optimiert und erfassen unterschiedliche Zelltypen und Bedingungen. Hochauflösendes Imaging liefert Genauigkeit und Sicherstellung der Monoklonalität.

  • Effizient

    Screenen Sie mehr Proben in kürzerer Zeit

    Der Imager erbringt branchenführende Bilderfassungszeiten, wodurch eine 96-Well-Platte in nur 90 Sekunden abgebildet werden kann.

Merkmale

  • Auswahl an Imaging-Modi

    Labelfreies Hellfeld-Imaging ermöglicht schnelle Bilderfassung ohne die Verwendung schädlicher fluoreszenter Stoffe. Benutzerdefinierbares Fluoreszenz-Imaging bietet eine zusätzliche Absicherung der Monoklonalität.

  • Automatisch erzeugte Daten und Werkzeuge

    Die Software berechnet Konfluenzmessungen automatisch und erstellt Wachstumskurven, Heat-Maps und Bildmontagen. Die Messungen für jede Vertiefung werden automatisch im Zeitverlauf nachverfolgt.

  • Große Vielfalt an Plattenformaten und Zelltypen

    Der Imager ist mit 6- bis 384-Well-Platten kompatibel und ermöglicht die Anwendung für suspendierte und adhärente Zelllinien wie CHO, HEK, Hybridomas, Per.C6®, Jurkat, SupT1, H-4-II-E, MCF-7, JT29, DLD1 und KB31.

  • Intelligente Analyse

    Die Software berechnet automatisch die Konfluenz für jeden Imaging-Zeitpunkt. Wachstumskurve, Bildmontage, Gesamtwachstum und mittlere Wachstumsrate werden automatisch generiert und können exportiert werden.

  • Klare, scharfe Aufnahmen

    Der Imager ist mit 4x Objektiven und Autofokus ausgestattet. Die hochauflösende CCD-Kamera bildet 1,85 Mikrometer pro Pixel ab, wodurch eine präzise Zellerkennung auch in schwierigen Bereichen wie den Rändern der Vertiefungen möglich ist.

  • Benutzerdefinierte Automatisierungsoptionen*

    Das Team für Technische Lösungen mit fortschrittlichem Workflow bietet eine Vielfalt an benutzerdefinierten Serviceleistungen, angefangen bei robotischem Laden von Platten bis hin zu voll automatisierten Arbeitsstationen mit Liquid Handling und Inkubation.

*Preis, Lieferungszeit und Spezifikationen variieren aufgrund beiderseits abgesprochener technischer Anforderungen. Die Lösungsanforderungen können zu Anpassungen der Standardleistung führen.

Anwendungen für den CloneSelect Imager

  • Zelllinienentwicklung

    Entwicklung von Zelllinien für rekombinante Proteine

    Die Entwicklung von Zelllinien ist ein wesentlicher Schritt im Prozess der Erzeugung biopharmazeutischer Moleküle wie z. B. monoklonaler Antikörper. Der Prozess beginnt meistens mit der Transfektion des Wirtszelltyps mit DNA, die das therapeutische Protein von Interesse kodiert. Eine zufällige oder gezielte Integration der Ziel-DNA in das Genom der Wirtszelle wird so ermöglicht. Tausende von Klonen werden überprüft, um dann die wenigen zu isolieren, die große Mengen produzieren – ein manueller und zeitaufwendiger Prozess.

    E-Book herunterladen 

    Zellüberlebensfähigkeit

    Zellüberlebensfähigkeit

    Die Entwicklung von Zelllinien erfordert das Auffinden einzelner aus Zellen hervorgegangener Klone, die hohe und gleichbleibende Mengen des therapeutischen Zielproteins herstellen. Ein wesentlicher erster Schritt in diesem Prozess ist die Isolierung einzelner, überlebensfähiger Zellen. Einzelzellen proliferieren, um Kolonien zu bilden, die dann danach bewertet werden können, wie produktiv sie das therapeutische Zielprotein herstellen. Die Überlebensfähigkeit und die Wachstumsraten von Klonen, die aus einzelnen Zellen hervorgegangen sind, können mit dem CloneSelect Imager bestimmt werden.

    Mehr erfahren

  • Koloniebildungs-Assay

    Koloniebildungs-Assay

    Der Koloniebildungs-Assay in Soft Agar ist eine klassische und renommierte Technik zur Beschreibung der Fähigkeit von Zellen, verankerungsunabhängiges Wachstum, ein Kennzeichen der Krebsentstehung, zu zeigen. Nach dem Aussähen der Zellen in einer Matrix, die die Koloniebildung verstärkt, wie z. B. halbfeste Medien, werden die Zellen üblicherweise mit Verbindungen inkubiert, die das Wachstum der Kolonie eventuell beeinträchtigen können. Der CloneSelect Imager kann jede Vertiefung abbilden und die Konfluenz automatisch berechnen, Anzahl und Fläche der Kolonien einschätzen und das Wachstum der Kolonien nachverfolgen.

    Labelfreie Zellmigration

    Labelfreie Zellmigration mit dem CloneSelect Imager

    Wundheilungs-Assays werden in vielen Disziplinen zur Untersuchung der Zellmigration, der koordinierten Bewegung von Zellpopulationen, angewendet. Dabei wird in einem in einer Mikroplatte gewachsenen Monolayer von Zellen per Hand oder standardisiert eine Wunde erzeugt. Die Mikroplatte kann dann zum Screening einer Bibliothek genutzt werden, um die Auswirkungen auf die Zellmigration zu beobachten. Mit diesem Ansatz können die Auswirkungen einer Bibliothek von Verbindungen oder Genen untersucht werden. Der CloneSelect Imager ermöglicht das schnelle Imaging (< 90 Sek. pro Platte) und eine objektive automatisierte Analyse der Zellmigration. 

    Application Note lesen 

  • Sicherstellung der Monoklonalität

    Sicherstellung der Monoklonalität

    Die Entwicklung von Zelllinien und die Sicherstellung der Monoklonalität sind entscheidende Schritte im Herstellungsprozess biopharmazeutischer Moleküle, wie z. B. monoklonaler Antikörpern. Eine Zelllinie kann nach der Isolierung einer einzigen überlebensfähigen Zelle, die das Protein von Interesse robust exprimiert, etabliert werden. Ein entscheidender Meilenstein in diesem Prozess ist die Dokumentation des Nachweises der Klonalität. Die Dokumentation der Klonalität basiert üblicherweise auf Abbildungen, wobei eine Aufnahme einer einzelnen Zelle erstellt und in die Zulassungsunterlagen mit aufgenommen wird.

    Broschüre herunterladen  

Technische Daten und Optionen für den CloneSelect Imager

Ressourcen für den CloneSelect Imager

Videos und Demonstrationen

Video CloneSelect Imager

CloneSelect Imager

Identifikation und Selektion von GPCR-Zelllinien mit dem ClonePix 2

Identifikation und Selektion von GPCR-Zelllinien mit dem ClonePix 2

Zughörige Produkte und Service für den CloneSelect Imager

Ausgewählte Anwendungen