UMGANG MIT COVID-19 – Wir setzen uns dafür ein, unsere wissenschaftliche Gemeinschaft während dieser Pandemie zu unterstützen. Mehr erfahren 

Antigen- / Immunogen-Discovery und Optimierung

Arbeitsablauf Immunogen-Discovery für die Impfstoffentwicklung

Arbeitsabläufe in der Impfstoffentwicklung unterscheiden sich stark in Abhängigkeit von der gewählten Plattform (z. B. inaktivierter Virus vs. DNA-Impfstoff) , wobei jede ihre eigenen Vorteile hat. CEPI, die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations, und viele andere Organisationen fördern während einer Pandemie solche unterschiedlichen Herangehensweisen, um die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg gegen ein infektiöses Agens zu erhöhen.

Hier stellen wir einen allgemein gültigen Arbeitsablauf für die Impfstoffentwicklung heraus, bei dem rekombinante Proteine als Immunogen eingesetzt werden, und referenzieren die Systeme, um Ihnen bei Ihrer Forschung zu helfen.

 

Arbeitsablauf Impfstoffentwicklung

 

Schritt 1: Screening auf die Bindung an einen Virus-spezifischen Antikörper

Der Phage-Display ist eine leistungsstarke in vitro-Methode, die zum Screening von Millionen Antikörpern gegen virale Antigene angewendet werden kann – Antigene, die dann als potentielle Impfstoffkandidaten in Betracht gezogen werden können.
 

Schritt 2: Immunogen-Charakterisierung

Da ein Phage-Display ausschließlich ein Screening auf die Antigen-Antikörper-Bindung darstellt, werden Immunogenitätsstudien durchgeführt, um zu bestimmen, ob die im vorhergegangenen Schritt identifizierten Antigene eine Immunantwort auslösen. Falls das Antigen eine Immunantwort hervorruft (oft mittels ELISA gemessen), wird das Antigen, jetzt als Immunogen betrachtet, in die nächste Untersuchungsphase gehen. In der nächsten Phase wird eine zusätzliche Immunogencharakterisierung dazu genutzt, gewünschte Eigenschaften in das Immunogen einzubauen.
 

Schritt 3: Protein (Immunogen)-Konstruktion

Von manchen Eigenschaften der Immunogene ist bekannt, dass sie unerwünschte Wirkungen auslösen, wenn sie in Tiere oder Menschen injiziert werden. Deshalb werden technische Werkzeuge wie CRISPR/Cas9 verwendet, um die DNA zu manipulieren, die das Immunogen kodiert, so dass es diese Eigenschaften nicht mehr länger aufweist.
 

Schritt 4: Zell-Transfektion und -Klonierung

Sobald die DNA optimiert wurde, ist es notwendig, die Produktion des Immunogens für weitere Tests zu steigern. In dieser Phase ist es entscheidend, eine stark exprimierende Zelllinie klonalen Ursprungs zu erzeugen. Dieser Prozess beinhaltet oft die oben beschriebenen Techniken für genetische Veränderungen, einhergehend mit der Klonierung einzelner Zellen in Mikrowell-Platten, insbesondere wenn Säugerzelllinien genutzt werden.
 

Schritt 5: Screening auf Qualitätskriterien, einschließlich Titer

Anschließend an die Klonierung einzelner Zellen werden die Zelllinien bezüglich ihres Wachstums überwacht und auf ihre Proteinexpression hin beurteilt. Dann wird das Immunogen aufgereinigt und mit dem Ziel, eine Immunantwort auszulösen, für eine Injektion in ein Tier aufbereitet. Antikörper, die von diesen Tieren gebildet wurden, werden dann mittels eines Virus-Neutralisationsassays gescreent, um die Wirksamkeit des Impfstoffs zu bestimmen.
 

 

Systeme zur Beschleunigung Ihrer COVID-19-Forschung

Seien Sie sofort einsatzbereit – mit bewährten Technologien

Molecular Devices ist in der Lage, Ihren Forschungsbedarf zu unterstützen, indem wir Technologien und Lösungen durch Expressabwicklung, Eilsendung und auf den Kunden zugeschnittene Finanzierungslösungen anbieten, falls diese für Mikroplatten-Reader, Biopharma und zelluläre Imaging-Systeme benötigt werden.

ImageXpress Pico automatisiertes Zell-Imaging-System

Unsere ImageXpress-Systeme bieten eine Komplettlösung für das High-Content-Screening und die Analyse. Alle unsere Systeme unterstützen eine große Bandbreite an Anwendungen, erhöhten Durchsatz und optimierte Arbeitsabläufe.

Produkt anzeigen  

SpectraMax i3x Multimodus-Mikroplatten-Reader

Unsere SpectraMax® Mikroplatten-Reader-Serie misst die Absorption, Fluoreszenz, Lumineszenz und zusätzlichen Detektionsmodi mit verfügbaren Upgrades für Western Blot, Zell-Imaging und schnelle Kinetik mit Injektoren. GMP/GLP-Labore können mit unserer SoftMax Pro GxP Compliance- und Validierungslösung den FDA-Richtlinien gerecht werden.

Produkte ansehen  

 

SoftMax Pro GxP Software

Die SoftMax® Pro 7.1.1 GxP Software ist mit ihren optimierten Arbeitsabläufen zur Sicherstellung der Datenintegrität die neueste und sicherste Software zur Umsetzung der vollen FDA 21 CFR Part 11-Konformität. Jeder einzelne Schritt ist zur Vereinfachung der Analyse und Berichterstellung für unsere Mikroplatten-Reader optimiert.

Produkt anzeigen  

QPix 420 Microbial Colony Pickers

Die QPix™ 400 Series Microbial Colony Pickers kombinieren intelligente Bildanalyse mit präziser Automatisierung zum schnellen und effizienten Screening großer Bibliotheken. Mit der Fähigkeit, bis zu 3000 Kolonien pro Stunde zu picken, wird er Ihren Arbeitsablauf optimieren.

Produkt anzeigen  
ClonePix 2 Säugerzelllinie-Kolonie Picker

Der ClonePix™ 2 Mammalian Colony Picker ist ein voll automatisiertes System zur Auswahl von hochwertigen Klonen in der Antikörper-Discovery und der Entwicklung von Zelllinien.

Produkt anzeigen  

fsight

Die CloneSelect™ Single-Cell Printer™ Serie setzt einzelne Zellen mittels einer patentierten, Tintendrucker-artigen wegwerfbaren Einwegkartusche schonend und mit großer Effizienz ab.

Produkt anzeigen  
CloneSelect Imager

Der CloneSelect™ Imager ist eine automatisierte Hoch-Durchsatz-Lösung für das Imaging und die Analyse von Säugerzelllinien.

Produkt anzeigen  

AquaMax Mikroplatten-Washer

Unsere Wascher bieten Schnelligkeit und konfigurierbare Optionen – von der Ausgabe einzelner Röhrchen bis hin zum Waschen ganzer 96- und 384-Well-Platten.

Produkt anzeigen  

Ressourcen rund um zelluläre Antworten gegen COVID-19 und Impfstoffentwicklung

Hier beleuchten wir ein paar wichtige Application Notes, um Sie bei Ihrer COVID-19-Forschung zu unterstützen. Um eine vollständige Liste der bei der Erforschung infektiöser Erkrankungen gebräuchlichen Anwendungen zu erhalten, einschließlich Zelllinienentwicklung, Bindungsaffinität, Virusneutralisation und Virustiter, sehen Sie sich unsere Seite Coronavirus-Impfstoffforschung an.

Systeme zur Beschleunigung Ihrer Erforschung der zellulären Antwort auf COVID-19 und der Impfstoffentwicklung

Wir verfügen über validierte und konforme Laborlösungen, darunter Mikroplatten-Reader, Mikroplatten-Wascher und zelluläre und Biopharma-Imaging-Systeme, um Ihren Bedarf zu decken.