Warenkorb

Anwendungen für Stammzellen

Durch Wirkstoffe ausgelöste Organtoxizität ist eine entscheidende Ursache dafür, dass pharmazeutische Wirkstoffkandidaten es nicht auf den Markt schaffen. Daher sind hoch prädiktive Assays zur Testung der Sicherheit und Wirksamkeit ausschlaggebend, um die Wirksstoffforschung zu verbessern und den Ausfall von Wirkstoffkandidaten später in den klinischen Prüfungen einzudämmen.

Die Technologien und Methoden können in Abhängigkeit von der gesuchten Information und dem angewendeten Zelltyp unterschiedlich sein, aber der grundlegende Arbeitsablauf bleibt weitestgehend gleich.

Arbeitsablauf bei der Anwendung von Stammzellen

Eine Methode zum Heranziehen von Stammzellen ist, Zellkolonie-Picker zum Automatisieren des Wachstums von primären Zellen zu verwenden. Der Kolonie-Picker pickt und überführt die ausgewählten Stammzell-Kolonien sehr vorsichtig. Anschließend können pluripotente Stammzellen zur Differenzierung in spezifische Zelltypen, wie Neuronen, Kardiomyozyten, Hepatozyten, hämatopoetische Zellen, okulare Zellen und andere Zelltypen induziert werden. Induzierte pluripotente Stammzellen (iPSC) bieten Forschern im Vergleich zu Stammzellen aus Tieren ein genaueres Modell, da diese Stammzellen die typischen Eigenschaften und den Stoffwechsel von reifen Zellen zeigen. Zudem sind sie in großen Mengen für Screenings verfügbar, wodurch gleichbleibende Testparameter ermöglicht werden.

Zelluläre Imager können angewendet werden, um die spezifische Ausdifferenzierung von Stammzellen zu bestätigen. Mikroplatten-Reader sowie High-Content-Imaging-Systeme bieten eine quantitative Methode, um Auswirkungen positiver und negativer Faktoren auf diese Stammzellen-Assays festzustellen.

Seit kurzem treibt eine verstärkte Nachfrage nach physiologisch relevanteren Daten Forscher dazu an, die Anwendung von 3D-Zellmodellen zu untersuchen, um der in-vivo-Situation ähnlichere Zellantworten zu erhalten. Diese Zellen werden am besten mit High-Content, konfokalen Imaging-Systemen erfasst und analysiert, die dafür ausgelegt sind, die Zellen in X-, Y- und Z-Ebenen zu untersuchen.

Für Screening-Assays kann die Anwendung eines Hochdurchsatz-Systems dabei helfen, im Prozess der Wirkstoffforschung die Charakterisierung frühzeitiger zu automatisieren, indem Verbindungen mit stark toxikologischen Auswirkungen identifiziert werden.


Stammzell-Technologie

Unser Portfolio an Instrumenten ist so zusammengestellt, dass es effizientere und zuverlässigere Methoden anbietet, um die Stammzellforschung zu vereinfachen, auszuweiten und zu automatisieren.

ClonePix-Technologie

ImageXpress Zelluläre Bilderfassungssysteme
Generieren Sie multiparametrische Daten und nehmen Sie publikationsreife Bilder auf ohne Durchsatz, Zuverlässigkeit oder Flexibilität einzubüßen.

Phänotypische Beschreibung von Verbindungseffekten auf aus iPSC gewonnenen Herz- und Lebersphäroiden mit schneller kinetischer Fluoreszenz und 3D-Bildanalyse
In vitro Multiparameter-Beurteilung der Auswirkungen von Verbindungen auf die Physiologie von Kardiomyozyten unter Verwendung von induzierten pluripotenten Stammzellen

Mehr >>

FLIPR Hoch-Durchsatz Screening-System

FLIPR Tetra System
Führen Sie zuverlässige zelluläre Screening-Assays durch, um im Prozess der Wirkstoffforschung die frühzeitige Charakterisierung von Verbindungen zu verbessern und identifizieren Sie frühe Anhaltspunkte gegen GPCRs und Ionenkanal-Targets.

Verbessern Sie den Arbeitsablauf und die Qualität von Kardiomyozyten-Assays durch kürzere Kultivierungszeiten für iPSC2-Zellen und dem FLIPR Tetra System
Compound effects upon calcium transients in beating Axiogenesis Cor.4U human

Mehr >>

SpectraMax Plattenreader

SpectraMax Mikroplatten-Reader
Passen Sie Ihr Labor den sich ändernden Bedürfnissen an, indem Sie die aufrüstbaren Multimode-Plattenreader verwenden.

Cardiomyocyte beating and cytotoxicity assays on the SpectraMax i3 Multi-Mode Microplate Platform with SpectraMax MiniMax Imaging Cytometer
Toxicity Assays Using Induced Pluripotent Stem Cell-Derived Cells

ClonePix-Technologie

ClonePix-Technologie
Automatisches Screening von mehr Klonen in kürzerer Zeit als bei konventionellen Verfahren, Selektion von Zellen mit optimalem Expressionsniveau und akkurates Picken von Kolonien.

Selecting Clones of Mouse Embryonic Stem Cells

Assay-Kits von Molecular Devices

Assay-Kits
Optimieren Sie mit unseren Assay-Kits, einschließlich der Kardiotoxizitäts-Kits, Ihre Stammzellen-Assays für beste Leistungen und schnelle Ergebnisse.

Um die neueste Liste der verfügbaren Ressourcen einzusehen, besuchen Sie bitte unsere Bibliothek.