Was ist Absorption?

Absorption (A), auch als optische Dichte (OD) bezeichnet, ist die Menge an Licht, die von einer Lösung absorbiert wird. Die Transmission ist die Menge an Licht, die durch die Lösung hindurchgeht. Absorption und % Transmission werden oft in der Spektrophotometrie verwendet und können wie folgt ausgedrückt werden:

Absorptionsgleichung

A = Log10 (I0/I)

wobei I0 die Intensität des einfallenden Lichts ist und I die Intensität des Lichts, nachdem es durch die Probe hindurchgewandert ist.

T = I/I0 und %T = 100 (T)

Die Gleichung, die es einem ermöglicht, die Absorption aus der % Transmission zu errechnen ist:

A = 2 - log10 (%T)
 

 

Bestimmung der Konzentrationen mit dem Beer-Lambert-Gesetz

Die Konzentration einer Probe kann aus ihrer Absorption errechnet werden, und zwar mithilfe des Beer-Lambert-Gesetzes, das wie folgt ausgedrückt wird:

A = ε * c * p

wobei ε das molare Absorptionsvermögen, oder molarer Extinktionskoeffizient, in L mol-1 cm-1.
c ist die Konzentration der in der Lösung gelösten Substanz in mol/L.
p ist die Weglänge der Probe, in cm, zum Beispiel 1 cm für eine Küvette.

 

Absorbance-illustration

Ultraviolett (UV)-Messungen wurden in Mikroplatten möglich, als Molecular Devices die ersten UV-kompatiblen Mikroplatten-Reader vorstellte. Seitdem dies ermöglicht wurde, sind die Mikroplatten-Messungen von DNA, RNA und Proteinen sehr beliebt geworden. Erfahren Sie mehr darüber, wie die Absorption gemessen wird, und auch über einige Hauptanwendungen, die mit Absorption arbeiten.

 

Ressourcen zur Absorption

Zugehörige Produkte für die Absorption