Warenkorb

Gemini EM Mikroplatten-Reader

Entdecken Sie Ihre Fluoreszenz-Assays auf ganz neu Weise

Erstellen Sie benutzerdefinierte Fluoreszenz-Assays, ohne teure Filtersets kaufen zu müssen. Der Gemini EM Mikroplatten-Reader mit Dual-Monochromatoren und Messung an der Plattenoberseite und -unterseite ermöglicht es Ihnen, optimale Anregungs- und Emissionseinstellungen für neue und kreative Fluoreszenzintensitäts-Assays zu bestimmen. Sind Ihnen die idealen Wellenlängen nicht bekannt, findet der Gemini EM Reader sie automatisch für Sie. Wechseln Sie außerdem ganz einfach zwischen den Messmodi von oben und unten zum Messen von Lösungen und zellbasierten Assays.

Vorteile

  • Messen Sie in einer Vielzahl von Probenformaten, von 6- bis 384-Well-Mikroplatten in Endpunkt-, Kinetik- und Spektral-Scanmodi
  • Verzichten Sie auf unnötigen Filternachkauf, deren Austausch sowie langwierige Wellenlängenoptimierungen dank des Dual-Monochromators für Anregungs- und Emissionswellenlängen zwischen 250 und 850 nm
  • Messen Sie die Fluoreszenz von Lösungen oder zellbasierten Assays mit der besten optischen Empfindlichkeit, indem Sie zwischen der Fluoreszenzablesung zwischen der Oberseite und der Unterseite wechseln
  • Es können bis zu 4 Wellenlängenpaare für Endpunkt- und kinetische Messungen gemessen werden.
  • Well-Scans für Fluoreszenzmessungen von einem einzelnen Punkt im Zentrum eines Mikroplatten-Wells bis zu mehreren Punkten in einem Gewebekultur-Well.

Genaue und reproduzierbare Messungen

  • Vermeiden Sie mit dem AutoPMT System den Verlust hoher Signale aufgrund von Detektorsaturierung oder durch Photobleichung, die entsteht, wenn Sie durch wiederholte Messungen die korrekten Readereinstellungen finden möchen
  • Dank einer einzigartigen Kalibrierungsroutine zum internen Standard vergleichen Sie die relativen Fluoreszenzeinheiten (RFU) zwischen Ihren Proben wie mit keinem anderen Fluorometer
  • Zeichnen Sie temperaturempfindliche Reaktionen mit einer beständigen Temperaturregulierung von der Umgebungstemperatur bis zu 45°C auf
  • Sorgfältiges Durchmischen von Proben in Mikroplatten-Wells mit der vom Anwender programmierbaren Automix-Funktion
  • Sanfte Bewegung von Zellen oder anderen Aggregaten in Mikroplatten mit der Option für langsamere Schlittengeschwindigkeiten
  • Reibungslose Automatisierungseinbindung mit dem StakMax Stacker, dem firmeneigenen Mikroplatten-Stacker von Molecular Devices, der speziell für den SpectraMax Reader entwickelt wurde

Umfassende Reader-Validierung

Die Mikroplatten-Reader von Molecular Devices bieten eine große Auswahl an Zubehör und Softwarewerkzeugen, mit denen die unterschiedlichen Hardware- und Softwarevalidierungsanforderungen von Anwendern erfüllt werden. Molecular Devices bietet Komplettlösungen mit:

Der Gemini EM Mikroplatten-Reader unterstützt eine Vielzahl von Fuoreszenzassaykategorien, u. a.:

  • ELISAs und Immunoassays
  • Nukleinsäure (DNA)-Quantifizierung
  • Proteinquantifizierung
  • Reportergen-Assays
  • Überlebensfähigkeit, Proliferation und Zytotoxizität von Zellen
  • Enzym-Assays
  • Transporter-Assays
  • Phosphatasen/Kinasen
  • Mikrobielles Wachstum

Die SoftMax® Pro Software ist das am häufigsten veröffentlichte Softwarepaket für die Mikroplatten-Reader-Steuerung und Mikroplatten-Datenanalyse für Wissenschaftler. Das umfassende Paket einsatzbereiter Protokolle, Analysealgorithmen und 21 verschiedener Kurvenanpassungsoptionen bietet die vollständige Lösung von der Datenakquisition über die Analyse bis zur Veröffentlichung. Die in der SoftMax Pro GxP Software für gesetzlich geregelte Laboratorien verfügbaren FDA 21 CFR Part 11 Konformitäts-Werkzeuge bieten eine Komplettlösung, um Validierungskosten zu minimieren, die End-zu-End-Beweismittelkette bereitzustellen und die Validierung weiterer Analysesoftware zu vermeiden.

Allgemeine technische Daten

Abmessungen (Zoll) 8,6 H x 22,8 B x 15 T
Abmessungen (cm) 22 H x 58 B x 38 T
Gewicht 35 lbs. (16 kg)
Stromversorgung 100–240 VAC, 50/60 Hz

Leistungsspezifikationen

Wellenlängenbereich – Anregung 250–850 nm
Wellenlängenbereich – Emission 250–850 nm
Wellenlängenauswahl Monochromator, einstellbar in 1,0-nm-Schritten
Wellenlängenbandbreite (Anregung und Emission) 9 nm
Wellenlängengenauigkeit < ± 2,0 nm
Leseempfindlichkeit auf der Oberseite 3,0 fmol/Well FITC 200 μl in 96 Wells
Leseempfindlichkeit auf der Unterseite 8,0 fmol/Well FITC 200 μl in 96 Wells
Lichtquelle Xenon-Flash-Lampe

Mikroplattenlesezeit

Normaler Modus

96 Wells 15 Sekunden
384 Wells 45 Sekunden
Dynamischer Bereich 6 Größenordnungen
Temperaturbereich Umgebungstemperatur + 4 °C bis zu 45 °C
Temperaturgleichmäßigkeit (Mikroplatte) ± 1°C bei 37°C

 

 Gemini™ EM Mikroplatten-Reader

 

Produkt

Artikelnummer

Gemini EM Mikroplatten-Reader EM
SpectraTest FL1 Fluoreszenz-Validierungsplatte 0200–5060
SpectraDrop™ Mikrovolumen-Mikroplatten-Starter-Kit 0200–6262
SpectraDrop™ Mikrovolumen-Mikroplatten-HTS-Kit 0200–6267
Mikroplatten-Reader-Regal 9000–0756


 

Anzahl der Quellennachweise*: 1.340

Aktuellster Quellennachweis:
Für eine vollständige Liste, klicken Sie hier.

[HTML] Paeonolum protects against MPP+-induced neurotoxicity in zebrafish and PC12 cells

XL Lu, YH Lin, Q Wu, FJ Su, CH Ye, L Shi… - BMC complementary …, 2015 - biomedcentral.com
... Quantitative measurements of fluorescence readings were determined at 485/538
nm (excitation/emission) using a SpectraMax GEMINI EM fluorescent plate reader
(Molecular Devices, USA) from cells in 96-well plates. The ...
 

Abnormalities in the Tricarboxylic Acid Cycle in Huntington Disease and in a Huntington Disease Mouse Model

NN Naseri, H Xu, J Bonica, JPG Vonsattel… - … of Neuropathology & …, 2015 - journals.lww.com
Close Window. Close Window. Enter your Email address: Wolters Kluwer Health may email
you for journal alerts and information, but is committed to maintaining your privacy and will
not share your personal information without your express consent. ...
 

Oxidative stress involving changes in Nrf2 and ER stress in early stages of Alzheimer's disease

SI Mota, RO Costa, IL Ferreira, I Santana… - … et Biophysica Acta (BBA …, 2015 - Elsevier
Oxidative stress and endoplasmic reticulum (ER) stress have been associated with Alzheimer's
disease (AD) progression. In this study we analyzed whether oxidati.
 
 

The Mechanism of Melanocytes-Specific Cytotoxicity Induced by Phenol Compounds Having a Prooxidant Effect, relating to the Appearance of Leukoderma

T Nagata, S Ito, K Itoga, H Kanazawa… - BioMed research …, 2015 - hindawi.com
... The fluorescence intensity of the medium containing the solubilized cells was measured at an
exciting wavelength of 485 nm and an emission wavelength of 530 nm with a fluorescence
microplate reader (Gemini EM fluorescence microplate reader) (Molecular Devices). ...
 

A Novel, Single Step, Highly Sensitive In-Vitro Cell-Based Metabolic Assay Using Honeycomb Microporous Polymer Membranes

S Velayudhan, PR Kumar… - Journal of Biomedical …, 2015 - ingentaconnect.com
... The release of FDA and PI embedded in the membrane was periodically monitored by carefully
pipetting 100 l of PBS into a 96-well black plate and subsequently quantifying the fluorescence
on a spectroflu- orimeter (SpectraMax Gemini EMMolecular Devices) equipped with ...
 

l-Histidine-based organoclays for the storage and release of therapeutic nitric oxide

AC Fernandes, ML PintoF Antunes… - Journal of Materials …, 2015 - pubs.rsc.org
... Then, 10 μL alamarBlue® was added directly to each well, the plates were incubated
at 37 °C for 4 h, and the fluorescence signal was then measured on a Spectra Max
Gemini EM from Molecular Devices with SoftMax Pro software. ...
 

The Janus face of α-toxin: a potent mediator of cytoprotection in staphylococci-infected macrophages

J Koziel, D Chmiest, D Bryzek, K Kmiecik… - Journal of innate …, 2015 - karger.com
... aliquots of supernatant into buffer (40 mM Pipes, 20% sucrose, 200 mM NaCl, 0.2% CHAPS,
2 mM EDTA) containing DEVD-AFC and recording increased fluorescence (λ ex = 350 nm, λ
em = 460 nm) for released AFC using a Spectra Max Gemini EM (Molecular Devices). ...
 

Thiol-mediated multiple mechanisms centered on selenodiglutathione determine selenium cytotoxicity against MCF-7 cancer cells

T Tobe, K Ueda, M Ando, Y Okamoto… - JBIC Journal of Biological …, 2015 - Springer
... Fluorescence of resazurin was recorded at an excitation wavelength of 544 nm and emission
wavelength of 612 nm using a plate reader (Gemini EMMolecular Devices, Sunnyvale, CA, USA).
Data were obtained from three independent experiments. Measurement of apoptosis ...
 

Selenoglycoproteins attenuate adhesion of tumor cells to the brain microvascular endothelium via a process involving NF-κB activation

JK Wrobel, JJ Choi, R Xiao, SY Eum… - The Journal of nutritional …, 2015 - Elsevier
... The adherence of calcein-labeled cancer cells was quantified by fluorescence measurements
(Gemini EM Fluorescence Microplate Reader; Molecular Devices, Sunnyvale, CA, USA) of
endothelial monolayers using an excitation of 485 nm and an emission of 530 nm. ...
 
 

Interference of doxycycline pretreatment in a model of abdominal aortic aneurysms

KM Mata, C Tefé-Silva, EM Floriano… - Cardiovascular …, 2015 - Elsevier
... CaCl 2 ). This activity was evaluated using a microplate fluorimeter (at λ excitation of 495nm,
λ emission of 515nm; Gemini EMMolecular Devices, Sunnyvale, CA, USA) after 120 min of
incubation at 37°C because the maximal dequenching of the substrate occurred at this time. ...
 

 

* Stand: 26. Juni 2015. Quelle: Google Scholar.