Warenkorb

MetaFluor Fluoreszenzverhältnis-Imaging-Software

Intrazelluläre Ionenmessungen für Fluoreszenzverhältnis-Imaging

Die MetaFluor® Fluoreszenzverhältnis-Imaging-Software wurde für intrazelluläre Ionenmessungen mit einzelnen oder Multiwellenlängen entwickelt. Die Softwareanwendung bietet eine simultane Anzeige von Rohdaten, Verhältnisbildern, Intensitätsdiagrammen, Verhältnissen, Ionenkonzentrationen und nicht-ratiometrischen Bildern, z. B. Hellfeld- oder Phasenkontrastbilder. Es können zwei verschiedene ratiometrische Indikatoren abgebildet und simultan gemessen werden, um zu besseren Erkenntnisse zum Ionenaustausch und intrazellulären Funktionen, unabhängig von der Färbungskonzentration, den Bedingungen oder Emissionsintensitäten, zu gelangen.

  • Die Verarbeitung und Analyse in Echtzeit ermöglicht kontinuierliche Erfassungen, Verhältnisberechnungen, Farbabbildungen, Intensitätsmessungen und kalibrierte Ionenkonzentrationen. Die Hintergrundsubtraktion wird auch verwendet, um die Genauigkeit durch die Korrektur von Streulicht, Kamerarauschen und Autofluoreszenz zu verbessern.
  • Kalibrierungen von intrazellulären Ionenkonzentrationen werden anhand der Grynkiewicz-Gleichung (Grynkiewicz et al., 1985) oder einer Titrationsgleichung vorgenommen, sowohl für Experimente in situ als auch in vitro. Diese Kalibrierungen können für eine weitere Verwendung abgespeichert werden.
  • Die Regionalanalyse kann automatisch oder manuell erzeugt werden, um die Intensität, den Verhältniswert oder die Ionenkonzentration zu überwachen. Die Messungen werden simultan in allen untersuchten Regionen vorgenommen und kontinuierlich in einem dynamischen Diagramm aktualisiert. So können dynamische Veränderungen in Ihren Lebendproben in Echtzeit beobachtet werden.
  • Interaktive Diagramme sorgen für eine flexible Präsentation der Daten von Experimenten. Durch Anklicken der Diagrammanzeige wird eine Ausgabe des Zeit- und Datenwerts für die Region angezeigt, die dem Klick am nächsten liegt.
  • Die Ereignismarkierungsfunktion ist nützlich, um aufzuzeichnen, wann Wirkstoffe oder Lösungen hinzugefügt wurden, sich die Experimentbedingungen änderten, Trigger empfangen oder gesendet wurden oder andere Ereignisse auftraten. Es ist möglich, jedem Ereignis eine Zeitsteuerung und einen Signalton zuzuweisen. Außerdem können die Umgebungsbedingungen für perfundierte Proben protokolliert und nachverfolgt werden.
  • Journale vereinfachen die Systemvorgänge, automatisieren die Erfassung und Gerätesteuerung und legen Variablen sowie Sequenzereignisse fest. Der Befehl „Auto-Ausführungsprotokoll“ ermöglicht es, Journale an bestimmten Punkten des Erfassungszyklus automatisch auszuführen.
  • Verhältnis-Imaging
  • Calciumverhältnis-Imaging
  • FRET
  • pH-Messungen
  • Ionenkonzentration
  • Intensität im Zeitablauf
  • Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 erforderlich.
  • Die MetaMorph® Software kann mit 32-Bit- und 64-Bit-Betriebssystemen ausgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Gerätetreiber mit 64-Bit-Systemen kompatibel sind. Hier können Sie die neuesten Hardwaretreiberstatus einsehen.

Nahtlose Dateifreigabe und -analyse mit der MetaMorph® Mikroskopieautomatisierungs- und Analysesoftware.

Eine vollständige, detaillierte Liste mit kompatiblen Produkten von Drittanbietern finden Sie über unseren Link zur Hardwarekompatibilität.

Zugehörige Werbemittel

Produktunterstützung

Die MetaFluor Software wird über vertrauenswürdige Reseller und OEM-Partner verkauft. Unter Kontakt finden Sie eine vollständige Liste der Händler in Ihrer Gegend.