UMGANG MIT COVID-19 – Wir setzen uns dafür ein, unsere wissenschaftliche Gemeinschaft während dieser Pandemie zu unterstützen. Mehr erfahren 

Beweis der Monoklonalität durch Augenzeuge

Die CloneSelect™ Single-Cell Printer™ Serie setzt einzelne Zellen mittels einer patentierten, Tintendrucker-artigen wegwerfbaren Einwegkartusche schonend und mit großer Effizienz ab. Sortieren Sie Zellen durch hochauflösendes Imaging, entweder im Hellfeld oder optional unter Fluoreszenz, und nehmen Sie 5 Bilder von jedem Absetzen einer Einzelzelle auf. Weisen Sie die Monoklonalität nach, verbessern Sie Ihre Effizienz, erhalten und verbessern Sie Ihre Überlebensfähigkeit und verhindern Sie Kreuzkontaminationen.

  • Abbildung

    Aufgenommener Nachweis der Zellisolation

    Dokumentieren Sie eine Sequenz von fünf Bildern, während die Zellen abgesetzt werden und liefern Sie dadurch einen direkten Bildnachweis der Monoklonalität in 96- oder 384-Well-Platten-Formaten.

  • Effizient

    Verbesserter klonaler Auswuchs

    Erzielen Sie eine bis zu 8-fache Verbesserung der Effizienz des klonalen Auswuchses gegenüber traditionellen Methoden. Setzen Sie einzelne Zellen mit großer Effizienz in 96- oder 384-Well-Platten ab. Das Absetzen in einer 96-Well-Platte erfordert nur ca. 5 Min.

  • Auswählen

    Die Zellen bleiben gesund und sauber

    Erhalten Sie die Zellviabilität durch schonendes Sortieren, wie durch Auswuchs-Assays gezeigt, und verhindern Sie die Kreuzkontamination durch sterile, wegwerfbare Einwegkartuschen.

CloneSelect Single-Cell Printer

Merkmale

  • Bild-Gn

    Bildbasierter Nachweis

    Jedes Mal, wenn eine Einzelzelle abgesetzt wird, werden fünf Bilder aufgenommen, die als direkter Bildnachweis für die Monoklonalität dienen und für die Zulassungsunterlagen verwendet werden können.

  • Bild-Gn

    Fluoreszenz-Imaging und -Sortierung

    Sortieren Sie Zellen basierend auf Lebendzell-Fluoreszenzfarbstoffen, reichern Sie Populationen hochproduktiver Zellen mittels Fluoreszenzreportern an oder isolieren Sie die gewünschten fluoreszenten CRISPR-Klone.

  • Genauigkeits-Gn

    Mikrofluidik-Technologie

    Ein patentierter mikrofluidischer Siliziumchip in der sterilen Kartusche erzeugt pikolitergroße Tröpfchen, in die Zellen eingeschlossen sind. Ausschließlich hochwertige Tropfen werden in Platten ausgesät.

  • Sterilitäts-Gn

    Labelfreies Imaging und labelfreie Sortierung

    Sortieren Sie Zellen aus einer heterogenen Zellpopulation basierend auf Größe und Morphologie und treffen Sie die Auswahl, pro Well 1 oder bis zu 100 Zellen abzusetzen.

  • Dispensierung einer großen Vielfalt von Zelltypen

    Verteilt werden kann ein großes Spektrum an Zelltypen, wie CHO-, HEK293-, L929-, T-Zellen und B-Zellen. Die Zellen können sich in einem Größenbereich von 5 bis 40 µm bewegen.

  • Sterile Kartusche

    Es wurden einzeln verpackte, sterile Kartuschen konzipiert, so dass die Zellproben niemals mit dem Instrument in Kontakt kommen. Eine einzige Kartusche kann zum Drucken mehrerer Mikroplatten verwendet werden.

Anwendungen für die CloneSelect Single-Cell Printer Serie

  • Zelllinienentwicklung

    Entwicklung von Zelllinien für rekombinante Proteine

    Die Entwicklung von Zelllinien ist ein wesentlicher Schritt im Prozess der Erzeugung biopharmazeutischer Moleküle wie z. B. monoklonaler Antikörper. Der Prozess beginnt meistens mit der Transfektion des Wirtszelltyps mit DNA, die das therapeutische Protein von Interesse kodiert. Eine zufällige oder gezielte Integration der Ziel-DNA in das Genom der Wirtszelle wird so ermöglicht. Tausende von Klonen werden überprüft, um dann die wenigen zu isolieren, die große Mengen produzieren – ein manueller und zeitaufwendiger Prozess.

    E-Book herunterladen 

    Sicherstellung der Monoklonalität

    Entwicklung von Zelllinien und Sicherstellung der Monoklonalität

    Die Entwicklung von Zelllinien und die Sicherstellung der Monoklonalität sind entscheidende Schritte im Herstellungsprozess biopharmazeutischer Moleküle, wie z. B. monoklonaler Antikörpern. Eine Zelllinie kann nach der Isolierung einer einzigen überlebensfähigen Zelle, die das Protein von Interesse robust exprimiert, etabliert werden. Ein entscheidender Meilenstein in diesem Prozess ist die Dokumentation des Nachweises der Klonalität. Die Dokumentation der Klonalität basiert üblicherweise auf Abbildungen, wobei eine Aufnahme einer einzelnen Zelle erstellt und in die Zulassungsunterlagen mit aufgenommen wird.

    Application Note lesen 

  • Einzelzellgenomik

    Einzelzellgenomik

    Die Isolierung einzelner Zellen stellt in der Einzelzellgenomik nach wie vor eine große Herausforderung dar. Die derzeitigen Methoden liefern keine Beweisführung, dass nur eine Einzelzelle in das Analysegefäß vereinzelt wurde. Wichtig ist, die Unversehrtheit der Zellen vor der Lyse aufrechtzuerhalten, um die DNA zu schonen.

    Weiterhin sollten die Zellen vor ihrer Lyse so wenig Stress wie möglich ausgesetzt sein, um ihre RNA und deren Expressionslevel beizubehalten. Die CloneSelect Single-Cell Printer Serie setzt einzelne Zellen auf eine sehr schonende Art und Weise ab und garantiert dadurch hohe Reinheit und Überlebensfähigkeit.

    Das stellt die optimale Basis für nachfolgende Einzelzell-Genomanalysen dar.

    Einzelzellsortierung

    Einzelzellsortierung mit dem CloneSelect Single Cell Printer

    Die Entwicklung von Zelllinien erfordert das Auffinden von aus Einzelzellen hervorgegangenen Klonen, die hohe und gleichbleibende Mengen des therapeutischen Zielproteins herstellen. Der erste Schritt in diesem Prozess ist die Isolierung einzelner, überlebensfähiger Zellen. Die limitierende Verdünnungsreihe ist eine Technik, die sich auf statistische Wahrscheinlichkeit stützt, jedoch zeitraubend ist. Der CloneSelect Single-Cell Printer ermöglicht eine schonende Isolierung von Zellen auf eine Art und Weise, die die Überlebensfähigkeit von Einzelzellen maximiert, und dabei auch einen direkten Nachweis der Klonalität durch eine Serie von fünf Bildern, die während jeder Abgabe einer Einzelzelle aufgenommen werden, bietet.

Technische Daten und Optionen für die CloneSelect Single-Cell Printer Serie

 

** Kann eine 96-Well-Zellkulturplatte mit einer Suspension aus 10 μm Beads in sterilem gefiltertem Wasser (Konzentration um die 5 x 105 bis 1 x 106 Beads/ml) in < 5 Min. mit Hellfeld- und in < 10 Min. mit Fluoreszenzsortierung (nur f.sight) abarbeiten, indem die optimalen Parameter für schnelles Sortieren durch den Nutzer eingestellt werden.

Ressourcen für die CloneSelect Single-Cell Printer Serie

Videos und Demonstrationen

CloneSelect Single-Cell Printer

Microfluidik-basierte Einzelzelle

Ein auf Mikrofluidik basierender Arbeitsablauf zur Einzelzellisolierung, der auf Effizient, Überlebensfähigkeit und Sicherstellung der Monoklonalität optimiert wurde

CloneSelect Single-Cell Printer Serie

 

Erhältlich von Molecular Devices in Nordamerika, China, Hongkong, Macao und Taiwan. Für alle anderen Länder, kontaktieren Sie Cytena bitte direkt info@cytena.com

 

Produkt Artikelnummer
CloneSelect Single-Cell Printer f.sight Instrument CLONESELECT-F.SIGHT
CloneSelect Single-Cell Printer c.sight Instrument CLONESELECT-C.SIGHT
CloneSelect Single-Cell Printer SCP Instrument CLONESELECT-SCP

Zugehörige Produkte und Service für die CloneSelect Single-Cell Printer Serie

Ausgewählte Anwendungen