Warenkorb

ImageXpress Velos Laser-Scanning-Zytometer

Whole-Well-Imaging-Zytometrie mit schnellen Scans unter 3 Minuten

Das ImageXpress® Velos Laser-Scanning-Zytometer ist ideal für die Erfassung seltener Ereignisse aus einer Vielzahl heterogener Proben geeignet, u. a. Kügelchen, Zellen, Zellkolonien, Gewebeproben oder sogar Microarray-Objektträger. Abgesehen vom Multiplexverfahren unterstützt das Zytometer labelfreie Lichtstreuungs- und Fluoreszenz-Anisotropiemessungen. Bilderfassung und Datenanalyse erfolgen simultan bei hoher Geschwindigkeit, um eine sofortige High-Throughput-Bildanalyse zu erreichen.

  • Schnelle High-Throughput-Analyse von Objekten auf Mikroplatten mit klarem Boden in < 3 Minuten.  Durch eine Automatisierung können mehr als 150.000 Wells an einem 8-Stunden-Tag erfassen werden.
  • Whole-Well-Scanning stellt eine ausreichende Anzahl von Objekten für die statistische Wertigkeit sicher.  Reduziert die Anzahl der erforderlichen Zellen im Vergleich zu Standard-Mikroplatten-Readern oder kamerabasierten Imaging-Geräten.
  • Die hohe Schärfentiefe (+/- 200 μm) eliminiert Fokussierungsschritte während der Erfassung und ermöglicht ein einfaches Imaging von großen Objekten, z. B. 3D-Zellkulturen, Mammospheres oder Zebrafischembryonen.
  • Der patentierte, begrenzte Detektionsbereich verkleinert den Hintergrund von Fluoreszenz außerhalb des Fokusbereichs und ermöglicht homogene Fluoreszenz-Assays ohne Wäsche wie die Markerdetektion an Zelloberflächen (z. B. E-Cadherin), fluoreszente Ligand-Rezeptor-Interaktionen oder Antikörper-Discovery.
  • Der Anisotropiedetektionsmodus ermöglicht Fluoreszenzpolarisations-Assays in Lösungen oder auf Bead sowie vereinfachte Lebendzellen-FRET-Assays.  
  • Laserstreuungsmodus für die labelfreie Detektion von Zellen, wenn Farbstoffe nicht verwendet werden können, z. B. bei der Qualitätskontrolle von sterilen Zellkulturen.
  • Der mikroplattenbasierte Arbeitsablauf optimiert die Evaluation von adhärenten und Suspensionszellen und eliminiert Separationsschritte für adhärente Zellen oder Kolonien, die häufig bei Durchflusszytometrie- oder anderen, nicht plattenbasierten Systemen erforderlich sind.
  • Die sofortige Analyse ermöglicht eine simultane Erfassung, Zählung und Messung von Objekten, sodass die Ergebnisse am Ende jedes Scans sofort verfügbar sind.
  • Die robuste, einfache und schnelle Objektdetektion sorgt dafür, dass keine Erfahrung in mikroskopischem Imaging für die Konfiguration erforderlich ist, damit jeder im Labor einfach Assays erstellen und ausführen kann. 
  • Die Ergebnisse pro Zelle und pro Well der Objektintensität, des Bereichs und der Form, die während jedes Scans generiert werden, ermöglichen eine einfache Klassifizierung und Verstärkung von Objekten, um Ihre Arbeitsabläufe zu optimieren.
  • Ausgabedaten in einer Vielzahl von Formaten (.csv, .txt, .fcs) ermöglichen einfache Downstreamanalysen und Manipulationen in einer Vielzahl von Softwarepaketen, u. a. der Durchflusszytometriesoftware.
  • Mit der MDCStore™ Datenverwaltungslösung kompatible Dateien vereinfachen die Analyse mit MetaXpress® für die Quantifizierung von Objekten wie Zebrafischembryonen und mit der AcuityXpress™ Software für Datenvisualisierung und Trendanalysen.

 

Großformat-Imaging

  • Verwenden Sie Ganztiermodelle wie Zebrabärblingsembryonen oder C. elegans für die Erforschung von Toxikologie, Entwicklungsbiologie und unerwünschten Wirkstoffwirkungen 
  • Erfassen Sie Bilder von großen Objekten von Whole-Well-, Mikroskop-Objektträger- oder PetriWell-Platten, ohne die Fokussierung zu wiederholen, Z-Schnitte zu rekonstruieren oder Sichtfelder zusammenzufügen
  • Analysieren Sie Bilder während des Scans in Bezug auf die Koloniegröße bzw. die Anzahl oder um die Morphologie oder Intensität von Organismen zu bewerten 
Zebrabärblingsembryonen, die GFP exprimieren
Zebrabärblings-Embryos mit Expression von GFP in
Blutgefäßen wurden sowohl im
Streulicht- als auch im Fluoreszenzmodus dargestellt. Die Embryos
wurden für Toxizitätsuntersuchungen in 384-Well-Platten
gegeben. Die Hochgeschwindigkeitserfassung
mit fließender Analyse von Whole-Well-Darstellungen
ermöglicht zahlreiche Anwendungen. 
96-Well-Platte Monoklonale Zellkolonie
Einzelbild eines Wells in einer 96-Well-Platte mit einer mit einem
Fluoreszenz-Lebendzellfarbstoff
gefärbten monoklonalen Zellkolonie.

 

 

Weitere Informationen

  • Neuartiges Imaging und Analyse von Zebrabärblingen für High-Throughput-Screening: Poster herunterladen

Bildbasierte Zytometrie

  • Zählen und klassifizieren Sie große Objektpopulationen in einem erfassten Bild mit einer Durchflusszytometrieanalyse
  • Analysieren Sie adhärente und nicht adhärente Zellen in einem 96- oder 384-Well-Plattenformat
  • Exportieren Sie Ergebnisdateien für die grafische Darstellung und Kategorisierung in eine standardmäßige Durchflusszytometriesoftware oder ein erweitertes, bildbasiertes Zytometriepaket
Bildbasierte Zytometrie
Die Kombination von SCF, Flk3, TPO bewirkte
die Differenzierung einer größeren Zahl von
erythroiden (CD34+) Zellen. 
Bildbasierte Zytometrie
SCF, IL-3, GM-CSF förderten die Differenzierung
der Zellen zum Phänotyp myeloider Zellen (CD15+).
Anteil und Anzahl der CD34+ bzw. CD15+
Zellen wurden auf dem Zytometer gemessen.

Weitere Informationen

  • High-Throughput-Analyse der Differenzierung von hämatopoetischen Stammzellen und der hämatopoetischen Toxizität: Poster herunterladen

Screening

  • Messung von Apoptose, Zytotoxizität, mitotischem Arrest, DNA-Schäden, Phosphorylierung oder Ligandbindungsereignissen
  • Erkennung von bis zu vier fluoreszenten Markern in einer primären oder einer kultivierten und immortalisierten Zelllinie
  • Erfassung von Whole-Well-Imaging-Ergebnissen mit sofortiger Analyse in weniger als 3 Minuten pro Mikroplatte
Ratiometrisches Assay-Screening
Zweifarbiger ratiometrischer Assay des
mitotischen Index in 96-Well-Platten.  
Chrom488 (grün) weist auf das
Vorhandensein von Phospho-Histon-3 hin.  
Propidiumiodid (rot) färbt alle Zellen.
96-Well-Oris-Zellmigrations-Assay
96-Well-Oris-Zellmigrationsassay
von Platypus Technologies.
Das Bild links zeigt ein Well
mit einer Verbindung, welche die Migration
in die Detektionszone hemmte. Das Bild rechts
zeigt ein Well, das mit DMSO als Kontrolle behandelt worden ist.
Der Assay kann mit Lebendzellen oder
fixierten Zellen im Fluoreszenz- oder
im Streulichtmodus durchgeführt werden. Die
gezeigten Zellen wurden fixiert und mit Propidiumiodid gefärbt.

Weitere Informationen

Homogener Assay

  • Screening von Antikörpern mit einem homogenen Assay, der die Bindung von fluoreszent markierten Antikörpern an die Oberfläche von Kügelchen oder Zellen misst
  • Abweisung von Hintergrundfluoreszenz mit einer abgewinkelten Erfassungsoptik, um eine höhere Reproduzierbarkeit und Empfindlichkeit sicherzustellen
  • Scans und Analysen einer gesamten Platte innerhalb von 5–10 Minuten, unabhängig von der Well-Dichte
Homogener Kügelchenassay
Homogener Bead-Assay, durchgeführt
in einer 384-Well-Platte.  Das Well links zeigt den Nachweis
niedriger Konzentrationen des Primärantikörpers.
Rechts ist ein Well mit einer hohen Konzentration
des Primärantikörpers gezeigt.  Die Konzentration des
nicht entfernten fluoreszenten sekundären Antikörpers
ist in allen Wells gleich.  Die Empfindlichkeit ist vergleichbar
mit der des ABI8200 Zelldetektionssystems (FMAT).

Weitere Informationen

Fluoreszenzpolarisation oder Anisotropie

  • Messung enzymatischer Phosphorylierung, Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNPs) und vieler Ligand-Rezeptor-Bindungsereignisse
  • Erfassung von Details Zelle für Zelle, die in Mikroplatten-Readeranwendungen nicht gefunden werden
  • Sofortige Scans und Analysen eines Anisotropie-Assays mit bis zu 2 verschiedenen Fluorophoren pro Well in 2–5 Minuten 

Weitere Informationen

Basissoftware

Das ImageXpress Velos Zytometer beinhaltet eine intuitive Software für die Erfassung und simultane Analyse.

Benutzerdefinierte Analyse und Datenverwaltung

Bilder können in die MDCStore™ Datenverwaltungslösung importiert und mit der MetaXpress® oder MetaXpress® PowerCore™ Software analysiert werden. Die resultierenden Daten können mit der AcuityXpress™ Software zusammengefasst und grafisch dargestellt werden.

FCS Express 4 Bildzytometriesoftware

Dieses Datenanalyse- und Berichtspaket, das von De Novo Software entwickelt wurde, bietet dynamische Einblicke in multiparametrische Datensätze, was die Identifizierung häufiger oder seltener Ereignisse innerhalb großer Zellpopulationen ermöglicht. Vollständig interaktive Werkzeuge verbessern den Arbeitsablauf in der Bildanalyse und die Fähigkeit der Benutzer, Ergebnisse zu verwalten. 

 

Das ImageXpress Velos SL Zytometer ist ein Einzel-Lasersystem, das aus einer Auswahl von angebotenen Laserlinien konfiguriert wird. Das ImageXpress Velos DL Zytometer ist ein Dual-Lasersystem mit einem 488-nm-Lasersystem und einer zusätzlichen Laserlinie, die aus einer Auswahl von angebotenen Laserlinien konfiguriert wird. 

Anregungswellenlängen sind über die Software verfügbar und auswählbar

  • 405 nm
  • 440 nm
  • 488 nm
  • 532 nm
  • 640 nm

Über die Software wählbare Detektionsmodi

  • Fluoreszenz
    • 4 Farben simultan
  • Anisotropie/Fluoreszenzpolarisation
    • 2 Farben simultan
  • Laserstreuung
    • Labelfreies Imaging

Abmessungs- und Gewichtsspezifikationen

B (Zoll) T (Zoll) H (Zoll) Gewicht (lbs.) B (cm) T (cm) H (cm) Gewicht (kg)
18,5 29 15 140 47 73,7 38,1 59

 

Produktunterstützung für das ImageXpress Velos System finden Sie im Instrumentenhandbuch. Alternativ können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.